Samariterbund Landesvorstand

Landeshauptversammlung und Vorstandswahlen

Samariterbund Landesvorstand

Landeshauptversammlung und Landesvorstandswahlen

Am 25.9.2018 fand die 11. Landeshauptversammlung des Samariterbundes Oberösterreich statt. Präsident Mag. Günther Erhartmaier konnte in den Seniorenclub-Räumlichkeiten des Samariterbundes Linz 43 Delegierte der oberösterreichischen Gruppen begrüßen.
In seinem ausführlichen Bericht über die Funktionsperiode der letzten 5 Jahre wurde die Entwicklung des Landesverbandes deutlich:
Stand das Jahr 2013 noch unter dem Zeichen des Hochwassers und aller damit verbundenen Aktivitäten im Katarstrophenhilfsdienst, so kam im Jahr 2015 ein neues operatives Betätigungsfeld des Samariterbundes in Oberösterreich auf die Tagesordnung:  Die Flüchtlingshilfe!
Während zu Beginn dieser humanitären Herausforderung die Gruppen Linz, Alkoven und Feldkirchen in der Akutversorgung tausende Transitflüchtlinge versorgten, startete der Landesverband die Suche nach geeigneten Unterkünften für die längerfristige Unterbringung von Asylwerbenden, die in Österreich einen Asylantrag gestellt hatten.
In den Jahren 2015 und 2016 errichtete der Landesverband in Linz und in Feldkirchen 2 größere Quartiere für insgesamt bis zu 100 Flüchtlinge. Der Samariterbund wurde in den Kreis der Träger der sgn. Grundversorgung des Landes OÖ aufgenommen und leistet damit seinen Beitrag zu einer Versorgung und Betreuung, aber auch Integration von Menschen, die in Österreich Zuflucht suchen.
Im Jahr 2018 hat sich nun auch noch eine ganz andere Herausforderung im Aufgabenbereich der Seniorenbetreuung aufgetan:  Der Samariterbund Oberösterreich hat in Leonding in Kooperation mit der LAWOG und der Stadtgemeinde Leonding ein bereits 7 Jahre bestehendes betreubares Wohnprojekt mit 39 Wohnungen übernommen, welches im Rahmen der aktuellen Entwicklungen im Sozialbereich ein Zukunftspotential birgt.
Darüber hinaus galt es im heurigen Jahr auch die Zusammenlegung der Leitstellen von Feldkirchen, Alkoven und Linz in der bestehenden Rettungsleitstelle des Samariterbundes in Linz sowie die Umstellung auf das Tetrafunk-System umzusetzen. Mit diesen Maßnahmen wurde insbesondere auch den Anforderungen für ein zeitgemäßes Notfallmanagement Rechnung getragen.
Präsident Erhartmaier zeigt sich mit den Entwicklungen sehr zufrieden, wenngleich es einige Themenbereiche gibt, die in den nächsten Jahren anstehen und herausfordern.
In der nachfolgenden Neuwahl des Vorstandes für die nächsten 5 Jahre wurden auch „neue“ Kollegen in den Landesfunktionen begrüßt. Präsident Mag. Günther Erhartmaier und seine beiden Vizepräsidenten Mag. Joachim Sallaberger und Thomas Loidl möchten auch in den kommenden 5 Jahren den gemeinsamen Weg intensiv fortsetzen.

 

 

© Arbeiter Samariter Bund Österreich, Gruppe Linz
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen