Landtagspräsident zu Besuch

Landtagspräsident Wolfgang Stanek besucht den Samariterbund

Am Dienstag, den 12. Mai, stattete der Präsident des oberösterreichischen Landtags, Wolfgang Stanek, gemeinsam mit seiner Mitarbeiterin Mag. Doris Staudinger dem Samariterbund Linz einen Besuch ab.

Im Beisein von Obmann Joachim Sallaberger und Landesverbandspräsident Günther Erhartmaier sowie einigen Führungskräften des Samariterbundes bedankte sich LdtgPräs. Stanek für den Einsatz des Samariterbundes in der Corona-Krise und überbrachte zur Stärkung der Mannschaften ein kleines, süßes Präsent.

 

Bei einem Corona-Abstand bedingten „Z´sammstand“ vor der Einsatzzentrale des ASB betonte Wolfgang Stanek die engagierte Leistung und den wertvollen Beitrag des Samariterbundes in der Bekämpfung der Pandemie. Ihm sei durchaus bewusst, dass der Samariterbund momentan in der Öffentlichkeit dasselbe Schicksal wie andere Hilfsorganisationen erleidet und seine Leistungen nur unter ihrem Wert wahrgenommen werden. Gerade deshalb hat er den Samariterbund als erstes Ziel bei seinen Besuchen ausgewählt.

Präsident Erhartmaier und auch Obmann Sallaberger bedankten sich für diese Wertschätzung und vor allem für die in Aussicht gestellte persönliche Unterstützung des Landtagspräsidenten.

 

Gemeinsam wurde dann ausführlich über Corona und seine Auswirkungen diskutiert.

 

Im abschließenden Rundgang durch das Gelände konnte Landtagspräsident Stanek noch den ITW (Intensiv-Transport-Wagen)  und die neu eingerichteten Übungsräume für die Sanitätsausbildung besichtigen.

 

Zu guter Letzt unterstützte Wolfgang Stanek persönlich auch noch die Aktion „fahrtihrstattmir“ mit dem Kauf von 20 virtuellen Fahrchips zugunsten des Samariterbundes.

 

Ein herzliches DANKESCHÖN für diesen Besuch!

 

 

© Arbeiter Samariter Bund Österreich, Gruppe Linz
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen