OÖ Menschenrechtspreis

Am 14. Juni 2021 fand die Preisverleihung des OÖ. Menschenrechtspreises statt.
Das Land OÖ verleiht seit 1996 rund um den Jahrestag der Deklaration der Menschenrechte den Menschenrechtspreis an Persönlichkeiten und Einrichtungen, die humanitäres Engagement zeigen und vor allem auch leben. Da 2020 auf Grund der Corona Pandemie keine feierliche Preisübergabe möglich war, wurde diese unter strengen Sicherheitsauflagen nun nachgeholt. Für ihr Lebenswerk im Sinne der Menschlichkeit und der Menschenrechte wurde das Engagement von Schwester Tarcisia Valtingoier gewürdigt und sie bekam den mit 7.000,- € dotierten Preis für ihr unermüdliches Wirken für Obdachlose und Arme.
Wir gratulieren Sr. Tarcisia von ganzem Herzen und freuen uns, dass wir gemeinsam mit dieser wunderbaren Frau ein so tolles Projekt wie unser Help-Mobil auf die Beine stellen konnten.
„Es ist uns eine große Ehre mit Sr. Tarcisia für etwas mehr Menschlichkeit für alle zu sorgen und das Projekt Help-Mobil mit unseren Partnern und ihr auf die Beine gestellt zu haben.
Sr. Tarcisia ist wahrlich eine Große und eine ganz besondere Persönlichkeit. Sie hat extremen Eifer und Feuer für ihre Arbeit und ist gleichzeitig so ein herzlicher und liebenswerter Mensch. Danke für die Zusammenarbeit und herzliche Gratulation an die Preisträgerin!“, freuen sich die beiden Samariterbund Help-Mobil Projektleiter Michael Kaindleinsberger und Paul Märzinger
#Staysafe - Wir übernehmen Verantwortung! #helpmobil #asbooe

 

© Arbeiter Samariter Bund Österreich, Gruppe Linz
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen